Tagesbericht SoLa-Tag 6

Diana, 6. Klasse:
Gestern Abend hatten wir Gruppenstunde. Meine Leiterin Savi hatte die Idee, dass wir eine Geschichte machen und Bilder ausdrucken, dass es wie ein Comic wird. Es war sehr lustig. Lynn, Kaitlan und ich mussten Aziz spielen. Wir haben uns einen Dutt gemacht und grosse Pullis und Jogginghosen angezogen. Heute gingen wir zu einem Ort wo wir übernachten sollten. Es war 10 min entfernt vom Lagerhaus. Unsere Gruppe hat das Zelt mit Erik und Jaime aufgebaut und es war sehr anstrengend, aber es war auch lustig. Jetzt wissen wir wie man aus Blachen ein Zelt baut. Dann haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und mussten Posten machen. Als wir zurückkamen mussten wir unsere Zelte wieder abbauen da ein heftiges Unwetter aufzog.

Noemi, 3. Klasse
Wir haben coole Seilspiele gespielt. Heute gingen wir wandern. Das Essen war sehr lecker. Am Mittag haben wir Sandwiches gegessen. Am Abend haben wir Ravioli gegessen.

Aynaz, 3. Klasse:
Gestern Abend haben wir das Klopfspiel gespielt, jeder musste in einer Reihenfolge klopfen. Ich war die erste, die rausflog. Danach spielten wir noch UNO.

Angelica, 4. Klasse:
Gestern Abend in der Gruppenstunde haben wir ein Klopfspiel gespielt und danach konnten wir zwischen Skip-Bo, UNO oder Briefe schreiben auswählen.

Am nächsten Morgen assen wir normal Zmorge, nach dem Morgenessen sagten uns die Leiter, dass wir Biwaken (Zelten) gehen werden (4. Klasse bis OS). Sie schrieben eine Packliste, deshalb haben wir alle für das Biwaken gepackt. Als wir beim Zeltplatz ankamen, fingen wir an die Zelte aus Militärblachen aufzubauen, dann haben wir Zmittag gegessen. Als wir fertig waren machten wir einen OL, doch leider fing es leicht an zu regnen und die Leiter haben beschlossen, dass die Zelte abgebaut werden müssen, da es in der Nacht regnen sollte. Als alles fertig zusammengeräumt war gingen wir zurück zum Lagerhaus und assen wir dort Znacht.

Tagesbericht SoLa-Tag 5

Angelo, 4. Klasse:
Als wir gester fertig waren mit dem Abendessen, mussten wir das Zimmer aufräumen.
Heute Morgen sind wir gut in den Tag gestartet mit einem feinen Frühstück. Danach hatten wir Freizeit bis es das nächste mal pfiff. Als es pfiff spielten wir alle zusammen ein Spiel. Man bekam Münzen, mit den man sich was kaufen konnte z.B. Farben, Perlen oder Schilder. Ein bisschen später gab es Mittagessen. Zum Essen gab es eine Gerstensuppe mit einer Wurst und es war mega fein Als wir fertig waren ging es gleich weiter mit verschiedenen Spielen wie Stafetten und Menschenkupp. Am Nachmittag war es mega heiss, darum konnten wir als Abkühlung eine Wasserschlacht machen, welche mega Spass machte. Dann mussten wir Duschen gehen und zu Abendessen.

Severin, 3. Klasse:
Wir haben gestern den Geburtstag von Claudia gefeiert. Nachher haben wir für sie gesungen. Dann haben wir ein Stück Kuchen bekommen. Dann sind wir ins Zimmer gegangen und haben es aufgeräumt. Dann haben wir geschlafen. Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt. Dann haben wir Spiele gespielt und eine Wasserschlacht gemacht. Dann mussten alle duschen. Als alles fertig war, haben wir zu Abendgegessen.

Anubis, 3. Klasse:
Gestern haben wir gegessen, dann hatten wir ein Dessert, weil jemand Geburtstag hatte, dann mussten wir ein Geburtstagslied singen für Claudia und dann mussten wir ins Bett. Am Morgen sind wir aufgestanden und haben Lagerberufe gespielt. Dann haben wir Völkerball gespielt und haben eine Wasserschlacht gemacht. Dann sind wir duschen gegangen und haben zu Abendgegessen.

Tagesbericht SoLa-Tag 4

Marc, 5. Klasse:
Am Abend vom 17.7 machten wir Theatersport. Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt und mussten zu einem gewissen Thema ein Theater mit Musik zusammenstellen. Die Jury bewertete dann alles. Für die Gewinner gab es dann einen kleinen Preis. Am Morgen nach dem Frühstück wurden wir dann wieder in Gruppen eingeteilt. Dann haben wir 4 Völkerarten gespielt. Zum Schluss am Morgen machten wir ein Fussballturnier. Nach dem Mittagessen haben wir ein Geländegame gemacht. Bei diesem Game mussten wir Geld verdienen, damit wir uns Essen kaufen konnten. Als Gruppe machten wir dann ein Haferflockenmüesli mit Früchten und Yoghurt. Das Ämtli am Abend war Tagesbericht. Hier ist der Bericht.

Ahmad, 2. Klasse:
Gestern am Abend haben wir ein Wikingertheater gemacht. Heute haben wir Völk gespielt. Wir sind 1. Und 3. Platz geworden.

Lexie, 1. Klasse
Gestern Abend hatten wir Theatersport, meine Gruppe hatte das Thema Wikingerfest. Heute Morgen machten wir Sport, drei verschiedene Arten Völkerball und Fussball mit drei Bällen und vier Mannschaften. Danach gab es Mittagessen und Freizeit. Heute Nachmittag spielten wir das Geländegame der OS, wir alle hatten einen Bändel in der Hose, den man rausziehen musste, wurde einem der Bändel herausgezogen und musste man die Nuggets abgeben, die Nuggets konnten wir gegen Taler eintauschen, mit diesen mussten wir uns die Zutaten für das Birchermüsli kaufen, welches es zum Abendessen gab. Wir machten unser Birchermüsli alle selber in unserer Gruppe. Nach dem Essen wurden die Ämtli vorgelesen, danach hat meine Schwester gesagt wer das beste Birchermüsli gemacht hat.

Kaitlan, 6. Klasse
Gestern haben wir Theatersport gemacht. Es war cool, ich und meine Gruppe hatten Wikingerfest.

Heute am Morgen spielten wir viele Spiele; Völkerball und Fussball. Nachdem hatten wir Freizeit. In unserem Zimmer massierten wir uns gegenseitig. Das Mittagessen bestand aus Bratwurst und verschiedenen Salaten. Am Nachmittag spielten wir ein Spiel, bei dem es 4 Teams gab, jeder hatte einen Bändel in der Hose, wenn er von jemandem herausgezogen wurde, musste man die Nuggets abgeben, um Nuggets zu gewinnen, musste man zu verschiedenen Posten. Die Nuggets konnte man in Taler umtauschen, damit konnten wir die Zutaten für das Abendessen kaufen. Danach machten wir das Birchermüsli in unserem Team, im Birchermüesli unseres Teams hatte es sogar Schokolade.

Alessia, 4. Klasse  
Wir haben Gestern ein Theaterstück vorgespielt und sind 1. Platz geworden! Man musste 5min vorspielen und 1 min tanzen.

Heute haben wir sehr viele Spiele gespielt; Königsvölk, Zahlenvölk und normales Völk. Am Mittag haben wir gegessen und The House Of The Rising Sun gesungen. Nachdem Mittagessen haben wir ein Spiel gespielt für ca. 2 Stunden. Ich war in der Gruppe grün bei Zubini, Carlos und Jaime. Nachdem Spiel haben wir gekocht und zwar mit Joghurt, Bananen und anderen Früchten und Sultaninen, dies gab es dann zum Znacht. Ich hatte das Ämtli Tagesbericht und habe dies geschrieben.

 

Tagesbericht SoLa-Tag 3

Fotos Tag 3

Clarisse, 3. Klasse:
Gestern Abend waren wir am Singen. Dann kam Brunhilde und wir mussten uns aufteilen. Die kleinen mussten mit Brunhilde mitgehen. Die grossen mussten mit dem stärksten Krieger mitgehen. Die kleinen mussten in den Wald gehen und so zu sagen ein Gift machen. Die grossen mussten ein Spiel spielen. Das Gift haben wird dann auf dem Boden verteilt. Am nächsten Morgen haben wir ein Spiel gespielt. Das Spiel heisst Stafette. Am Nachmittag mussten wir herausfinden, wer die Axt gestohlen hat. Airkir hat sie gestohlen.

Loris, 5. Klasse:
Gestern Abend als wir am singen waren, kam Brunhilde mit dem stärksten Krieger. Brunhilde sagte, dass die Wikinger uns das Messer geklaut haben. Dann machten wir zwei Gruppen. Die erste Gruppe blieb beim Haus und die zweite Gruppe ging in den Wald. Wir mussten dann eine Mutprobe machen und mussten alleine einen Waldweg ablaufen, damit uns die Bösen nicht hörten. Nach einer halben Stunde gaben die Bösen uns eine zweite Chance. Wir gingen zurück zum Haus und das Spiel gegen die Bösen gewannen wir auch. Am nächsten Morgen spielten wir ein Spiel. Am Nachmittag spielten wir ein Spiel mit Wikinger. Wir mussten eine Axt suchen und Wikinger befragen. Nach dem Spiel gingen wir zum Haus zurück.

Ali-Kennan, 1.Klasse:
Wir waren im Wald und haben Steine und Holz gesucht und es war Nacht. Dann sind die Grossen gekommen. Dann hat der Krieger die Axt rausgenommen und hat uns verteidigt.

Joya, 5. Klasse
Als wir am singen waren, kam Brunhilde mit ihrem stärksten Krieger. Wir haben uns in zwei Gruppenaufgeteilt; die Kleinen (1-3 Klasse) gingen mit Brunhilde mit um Kräuter und Steine für einen Schutztrank zu sammeln, die Grossen (4. Klasse bis OS) gingen mit Brunhildes Krieger mit um zu schauen, was Harald machte. Zum Schluss mussten die Grossen gegen Haralds Krieger ein Spiel spielen um den Skelettschlüssel zu gewinnen, wir haben gewonnen. Doch leider wurde Brunhildes Krieger von Haralds Männern entführt. 

Am Morgen gingen wir auf die Wiese und spielten fangen und machten Stafetten. Am Nachmittag mussten wir einem Wikingerhäuptling helfen seine Streitaxt zurück zu holen. Wir gingen ins Dorf und befragten komische Gestalten. Am Schluss fanden wir heraus das Airikir die Axt gestohlen hatte, daraufhin nahmen wir ihn fest und gingen zurück zum Haus. Dort sangen wir noch Lieder, danach gab es Curry-Reis.

Noel, 3.Klasse
Wir waren am singen und dann kam Brunhilde und ein Krieger von ihr, deshalb erschraken alle. Ich blieb im Haus als die anderen weg gingen.

Heute sind wir alle ins Dorf gegangen, dort haben wir uns in Gruppen eingeteilt, um die wertvolle gestohlene Axt zu finden. Deshalb liefen wir im Dorf herum und befragten Wikinger, ob sie einen Hinweis haben. Airikir hat die Axt geklaut.

Tagesbericht SoLa-Tag 2

Fotos Tag 2

Jenis, 6. Klasse:
Heute sind wir aufgestanden und haben Brot mit Konfitüre gegessen. Danach sind wir zusammen in den Wald gegangen und haben ein Spiel gespielt. Zum Mittagessen haben wir Polenta mit Fleisch und gekochten Karotten gegessen. In der Gruppenstunde am Nachmittag habe ich in meiner Kindergruppe Bäume und Stöcke gesammelt für unser Wikingerlanghaus. Zum Abendessen gab es Fleischkäse mit Kartoffel-und Rüeblisalat.

Audrey, 3. Klasse
Am Morgen, nachdem wir gefrühstückt haben, machten wir uns bereit für den Wald. Dort wir in 4 Clans aufgeteilt. Der Clan, der am meisten Taler hatte, hat gewonnen. Als das Spiel vorbei war, gingen wir zurück und assen das Mittagessen, es gab Polenta. Dann hatten wir Gruppenstunde, die Jungs sammelten Holz, wir Mädchen haben Wasserschlacht gemacht, später hatten wir Freizeit. Vor dem Nachtessen haben wir zuerst ein Lied gesungen, es gab Fleischkäse mit Kartoffel- und Karottensalat. Nach dem Abendessen mussten wir die Ämtli erledigen.

Miro, 5. Klasse:
Heute sind wir in den Wald. Dort haben wir ein Geländegame gespielt. Das Ziel war es möglichst viele Taler zu verdienen. Meine Gruppe hat gewonnen. Danach haben wir Zmittag gegessen. Es gab Polenta mit Karotten und Gulasch. Als wir fertig waren mit dem Essen, hatten wir Freizeit. Nach der Freizeit wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Ich glaube 1-2, 3-4, 5-6 Klässler und OS. Meine Gruppe (5-6) musste in den Wald gehen und Bäume fällen. Das hat Spass gemacht. Nach diesem kleinen Abenteuer hatten wir wieder Freizeit und danach gab es Znacht. Es gab Fleischkäse mit Rüeblisalat und Kartoffeln.